Unterkunft suchen
Name oder Ort:
» Detailsuche
0 gemerkte Unterkünfte

Derzeit sind keine Unterkünfte in Ihrer Merkliste.
Sie können eine Unterkunft mit Klick auf den Button merken... zur Merkliste hinzufügen.

Probieren Sie es doch gleich einmal aus.




Alle Informationen & Tipps

Wenn Familien mit "nur" einem Kind in Urlaub fahren, bedeutet das nicht selten, dass die Eltern in den Ferien für Unterhaltung sorgen müssen. Dem Einzelkind ist es oft, ohne Gleichgesinnte, langweilig, viele finden auch am Urlaubsort schwer Anschluss zu anderen Kindern. Daher entscheiden zahlreiche Eltern sich dafür den besten Freund oder die beste Freundin mit in die Ferien zunehmen. So unterhalten sich die Kinder gegenseitig und die Eltern finden mehr Zeit für die eigene Erholung.

Ferienzeit heißt für viele Familien auch Urlaubszeit. Oft ist es aber so, dass besonders Einzelkinder es im Urlaub schwer haben passenden Anschluss zu finden. Daher müssen dann meist Mama und Papa herhalten, um das Kind angemessen zu beschäftigen. Diese Situation ist weder für das Kind noch für die Eltern besonders befriedigend - geschweige denn erholsam. Eine Möglichkeit dieser Urlaubsproblematik vorzubeugen ist, den besten Freund oder die beste Freundin des Kindes mit in den Urlaub zu nehmen. So hat das Kind eine vertraute Person im selben Alter mit denselben Interessen.
 

Jede Mutter und jeder Vater kennt das Gefühl, nach den Familienferien erst mal urlaubsreif zu sein. Nörgelnde Kinder und gestresste Eltern sind keine Seltenheit beim gemeinsamen Urlaub. Doch so muss es nicht sein. Ein paar wenige Tipps genügen, um aus den nächsten Ferien entspannt und erholt zurückzukehren.

Um den Urlaub in vollen Zügen genießen zu können, sollten Sie vorab einige Vorkehrungen bezüglich der Gesundheit treffen. Ob Impfungen, Zeckenschutz oder Auslandskrankenversicherung – es ist wichtig, an all diese Dinge zu denken.
Auch eine gut ausgestattete Reiseapotheke sowie ein Sonnenschutz sollten sich in Ihrem Koffer befinden. 

Die Ferien stehen vor der Tür, doch aus verschiedenen Gründen können manche Familien nicht in den Urlaub fahren. Sechs Wochen Sommerferien können sich dann als ziemlich langatmige Angelegenheit herausstellen, denn schnell kommt es zu einem großen Problem: Langeweile!

Die Ferienzeit gilt als die schönste Zeit des Jahres und viele Menschen können es kaum erwarten, den Urlaubskoffer zu packen und ihr geplantes Reiseziel anzusteuern. Manche Familien genießen die schönste Zeit des Jahres jedoch viel lieber zu Hause und machen Ferien auf Balkonien. Während die einen sich auf ferne Länder, fremde Kulturen oder einen schönen Strand freuen, genießen viele Familien ihre Sonnenstunden auf der Terrasse und freuen sich auf gemütliches Grillen und den Besuch im Schwimmbad.





Facebook Twitter